Bereit für die IFAT? Warum sich ein Besuch lohnt

Die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoff-Wirtschaft auf dem Messegelände in München öffnet die ganze nächste Woche ihre Tore und lädt ein in die Welt der neuesten Umwelttechnologien. Wir sind gleich mehrfach vertreten: Auf dem Gemeinschaftsstand des bw-i (Land Baden-Württemberg) in Halle A1 Stand Nummer 431/530 und auf dem Stand von Ott Hydromet auf Stand A5.543. Warum sich ein Besuch lohnt, verraten wir Ihnen im folgenden Beitrag…

Weiterlesen ›

Windturbinen-Regelung der Zukunft

Höher, extremer, zuverlässiger: Parallel zu den wachsenden Anforderungen an Windturbinen, wachsen die Anforderungen an Sensoren zur Überwachung der Anlagen. Doch wie können Windsensoren-Hersteller diese Wünsche bedienen? Und welche Wünsche an die Windsensoren der Zukunft gibt es überhaupt? Mithilfe der aktuellen Rahmenbedingungen und Tendenzen auf dem Windenergiemarkt, hat unser CEO Klaus Hirzel eine Wunschliste an die Windsensoren der Zukunft zusammengestellt.

Weiterlesen ›

Alles neu macht der Mai – Neue Sichtweitesensoren und MARWIS 2.0

Ganz nach dem Motto „Alles neu macht der Mai“ ergänzen gleich zwei Innovationen in Zukunft unser Produkportfolio. Ab Mitte Mai 2015 löst der neue Sichtweitesensor VS2k-UMB den optischen Sensor VS20-UMB ab. Der Lufft VS2k-UMB ist das erste Produkt einer ganzen Serie in diesem Segment. Unser mobiler Straßensensor MARWIS erhält ein nützliches Update. Mehr dazu in diesem Blogbeitrag…

Weiterlesen ›

Der unsichtbare Fein(d)staub

Der Feinstaub(alarm) ist momentan in aller Munde – Aus Sicht der Messtechnik wird bei der Feinstaubmessung nahezu ausschließlich auf hochpräzise aber auch kostenintensive Messcontainer vertraut. Stellen Sie sich einmal vor, diese Referenzdaten könnten durch eine mobile Feinstaubmessung erweitert und verdichtet werden? Feinstaubmessung wird mobil – Messungen an jedem Ort der Welt! Mit einer solchen Lösung könnten beispielsweise mikroklimatische Besonderheiten gemessen werden, die eine Modellkalkulation nicht erfassen kann. Wir haben eine Lösung parat, die wir Ihnen folgend forstellen möchten:

Weiterlesen ›