Kosten-Nutzen-Analyse: Ultraschall- vs. mechanische Windsensoren

Die folgenden Ausschnitte einer Kosten-Nutzenanalyse zeigen, ob bzw. wann sich der Ersatz mechanischer Sensoren durch Ultraschall-Sensoren auf Windturbinen zur Windturbinensteuerung auszahlt.

Weiterlesen ›

Bereit für die IFAT? Warum sich ein Besuch lohnt

Die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoff-Wirtschaft auf dem Messegelände in München öffnet die ganze nächste Woche ihre Tore und lädt ein in die Welt der neuesten Umwelttechnologien. Wir sind gleich mehrfach vertreten: Auf dem Gemeinschaftsstand des bw-i (Land Baden-Württemberg) in Halle A1 Stand Nummer 431/530 und auf dem Stand von Ott Hydromet auf Stand A5.543. Warum sich ein Besuch lohnt, verraten wir Ihnen im folgenden Beitrag…

Weiterlesen ›

Windturbinen-Regelung der Zukunft

Höher, extremer, zuverlässiger: Parallel zu den wachsenden Anforderungen an Windturbinen, wachsen die Anforderungen an Sensoren zur Überwachung der Anlagen. Doch wie können Windsensoren-Hersteller diese Wünsche bedienen? Und welche Wünsche an die Windsensoren der Zukunft gibt es überhaupt? Mithilfe der aktuellen Rahmenbedingungen und Tendenzen auf dem Windenergiemarkt, hat unser CEO Klaus Hirzel eine Wunschliste an die Windsensoren der Zukunft zusammengestellt.

Weiterlesen ›

Lufft Schneehöhensensor SHM 30 lüftet Geheimnisse über Antarktis

Seit 2009 trotzt der Lufft SHM 30 Schneehöhensensor dem rauen Klima der Antarktis. Er ist Teil der bedeutendsten Forschungsstation des Alfred Wegener Instituts. Was er genau aufdeckt und wie die Station aussieht, erfahren Sie im folgenden Beitrag…

Weiterlesen ›