Nationalgarde Virginias setzt auf Photovoltaik-Monitoring von Lufft

Die Solarindustrie in den Vereinigten Staaten wächst. Da die Umgebungsbedingungen von großen Photovoltaik-Anlagen vor und nach der Installation beobachtet werden müssen, sind die Wettersensoren von Lufft die perfekte Lösungen für diesen Anwendungsbereich. Die multifunktionalen Geräte vereinen verschiedene Sensorkombinationen in einem Gehäuse. Außerdem kommen verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Genauigkeiten und lassen daher keine Wünsche offen! Dieser Blogbeitrag berichtet über die aktuellen Zahlen zur amerikanischen Solarbranche sowie einem großen Lufft USA-Projekt…

Weiterlesen ›

Wettersensor von höchster Qualität – der neue WS510-UMB

Vor einiger Zeit berichteten wir vom Imperial Valley, wo ein großes Photovoltaik-Kraftwerk betrieben und gewartet werden muss. Dies geschieht mithilfe von Lufft WS503-UMB-Sensoren, die mit Kipp&Zonen-Pyranometer (Globalstrahlungssensoren) des Second Class Standards CMP3 ausgestattet sind. Second Class stellt die dritthöchste Qualitätsstufe für Pyranometer dar. Oftmals reicht aber dieser Standard nicht für die hohen Anforderungen der Solarindustrie aus…

Weiterlesen ›

Meteorologische Datenüberwachung bei Photovoltaik-Kraftwerk

Die Imperial Valley Solar Company (IVSC) 1 hat das bisher größte Photovoltaik-Kraftwerk im Imperial Valley aufgebaut. Mit den Kompaktwetterstationen WS500-UMB und WS503-UMB ist Lufft Teil dieses Projektes. Die zuverlässigen Sensoren werden zur meteorologischen Datenüberwachung für die Imperial Valley Solar 1 Anlage genutzt. Weitere Projektinformationen im Blogbeitrag…

Weiterlesen ›