Die einzige Konstante ist die Veränderung

2016 war für Lufft das Jahr der großen Veränderungen: Ein Wechsel der Inhaberstruktur fand im Januar statt und im August übernahm ich als neuer Geschäftsführer das Ruder. Nach zwischenzeitlich über 100 Tagen beim innovativen Messtechnikhersteller, möchte ich meine bisherigen Erfahrungen und Eindrücke in der neuen Position mit Ihnen teilen.

Weiterlesen ›

Kosten-Nutzen-Analyse: Ultraschall- vs. mechanische Windsensoren

Die folgenden Ausschnitte einer Kosten-Nutzenanalyse zeigen, ob bzw. wann sich der Ersatz mechanischer Sensoren durch Ultraschall-Sensoren auf Windturbinen zur Windturbinensteuerung auszahlt.

Weiterlesen ›

Windturbinen-Regelung der Zukunft

Höher, extremer, zuverlässiger: Parallel zu den wachsenden Anforderungen an Windturbinen, wachsen die Anforderungen an Sensoren zur Überwachung der Anlagen. Doch wie können Windsensoren-Hersteller diese Wünsche bedienen? Und welche Wünsche an die Windsensoren der Zukunft gibt es überhaupt? Mithilfe der aktuellen Rahmenbedingungen und Tendenzen auf dem Windenergiemarkt, hat unser CEO Klaus Hirzel eine Wunschliste an die Windsensoren der Zukunft zusammengestellt.

Weiterlesen ›

Messtechnik im Wandel – Wind- und Wettersensoren von Lufft

Alle digitalen Lufft-Sensoren sind Nachfahren ihrer mechanischen Vorgänger. Der erste von Gotthilf Lufft entwickelte und verkaufte Sensor war ein Barometer. Er wollte eigene produzieren, statt sie aus Frankreich zu importieren. Das zweite und dritte Messinstrument waren ein Altimeter (Höhenmesser) sowie ein Kompass. Nach und nach wuchs das Produktportfolio und Herr Lufft bewies ein außergewöhnlich gutes Händchen dabei, die Marktnachfrage mit seinen Innovation zu decken. Wie diese Innovationen weiter ihren Lauf beim Mess- und Regeltechnikhersteller nahmen und welch wichtige Aufgaben die Wind- und Wettersensoren heute übernehmen, steht in folgendem Blogbeitrag…

Weiterlesen ›