Big Data: Alles eine Frage der Strategie

Big Data, zu Deutsch große Datenmengen, stellen für Forscher und Analysten immer wieder eine große Herausforderung dar. Zwar können die Datensätze nach der Auswertung zu vielen neuen Erkenntnissen führen, jedoch macht es die Komplexität, die schnelle Änderungsrate und schlicht und ergreifend die Menge an Daten schier unmöglich, diese mit klassischen Methoden und ohne smarte technische Hilfsmittel zu verarbeiten. Lufft hat einige Hilfsmittel im Angebot…

Weiterlesen ›

Neue Lufft-Wetterstation in Chile hilft, Waldbrände zu verhindern

Im Januar 2017 kam es in Süd- und Zentral-Chile zu heftigen Waldbränden, die mehr als zwei Wochen andauerten. Elf Menschen kamen dabei ums Leben. Um dies zukünftig zu verhindern, installierte das Team von BZ Forest, Partner von IQ Wireless, die erste mit Lufft-Technologie ausgestattete FireWatch Brandmeldeanlage in Los Ángeles, Chile und integrierte die Daten in Weather Underground.

Weiterlesen ›

Wie wichtig sind Wasser-, Schnee- & Eis-Schichten für die Reibung?

Ein kürzlich durchgeführtes Forschungsprojekt der Technischen Universität Berlin (TU Berlin) hatte zum Ziel, eine Methode zur Prognose des Reibwertpotentials auf der Straße zu entwickeln. Hierzu führte das Team des Fachgebiets Kraftfahrzeuge (KFZB) umfangreiche Bremstests durch, bei denen ein wichtiges technisches Hilfsmittel von Lufft nicht fehlen durfte…

Weiterlesen ›

Mehr Stationen für mehr Daten & bessere Prognosen: das NYS Mesonet

Mehr Stationen für mehr Daten & bessere Prognosen – das soll durch das „New York State Mesonet“ verwirklicht werden. Das Messnetzwerk zur Wetterbeobachtung besteht aus insgesamt 125 Wetterstationen, die im gesamten US-Bundesstaat New York verteilt sind. Hierbei spielen auch Lufft-Sensoren eine Rolle…

Weiterlesen ›